Ministerpräsidentin Hannelore Kraft übernimmt Schirmherrschaft für die Tafeln NRW

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat am 02.12.2010 die Schirmherrschaft für die Tafeln in Nordrhein-Westfalen übernommen. Die über 150 Tafeln in NRW versorgen regelmäßig über 150.000 Menschen mit Lebensmitteln; 8.500 Helferinnen und Helfer engagieren sich dabei ehrenamtlich. Mit der Übernahme der Schirmherrschaft möchte die Ministerpräsidentin die herausragende Arbeit und den Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würdigen: "Diese Frauen und Männer sind für unsere Gesellschaft unverzichtbar. Wir sind ihnen zu tiefstem Dank verpflichtet", sagte Hannelore Kraft.

Die Landesregierung hat besonders die Förderung von Familien und Kindern und die Bekämpfung der Armut von Kindern und Jugendlichen zu einem Schwerpunkt ihrer sozialpolitischen Arbeit gemacht. Ziel ist es, die soziale Spaltung zu stoppen und Integration und Teilhabe an der Gesellschaft sicherzustellen. Ministerpräsidentin Kraft sagte weiter: "Um die sich abzeichnende Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich zu bändigen, bedarf es aber einer gemeinsamen Aktion aller gesellschaftlichen Kräfte".